Herzlich willkommen bei Bernd Holzfuss

Institut für WirkKommunikation

● NLP ● Coaching ● Seminare ● Trainings
● NLP-Ausbildungen im Rhein-Main Gebiet

Schloßgartenweg 3, 64807 Dieburg
Tel.: 06071/60776 37, Fax: 06071/60776 38

info@nlp-ausbildung-holzfuss.de
www.nlp-ausbildung-holzfuss.de

 

Einladung zur Zusammenarbeit und zum fachlichen Austausch

Dieser Blog handelt von wirkungsvollen Modellen der menschlichen Kommunikation im beruflichen und privaten Bereich.

Ihre aktive Beteiligung auf dieser Seite in Form von Kommentaren und eigenen Beiträgen ist uns sehr willkommen.

NLP-Seminar- und Ausbildungs-Angebote

NLP-Coaching und Neuro-Linguistische Psychotherapie.

Was ist WirkKommunikation?

Wir Menschen kommunizieren jeden Tag miteinander.

Das ist ein elementarer Bestandteil unseres täglichen Lebens. Durch den Austausch mit anderen bleiben wir in Kontakt. Dadurch können wir Informationen bekommen und auch weitergeben. Soweit ist alles wunderbar.

Aber führt die Art, WIE wir kommunizieren auch immer zum gewünschten Ziel?
Oder andersherum: Erzielen Sie mit dem was und wie Sie es sagen auch immer das Ergebnis, das Sie eigentlich erreichen wollten?

Das ist sicher nicht in jeder Situation erforderlich. Doch wer ein Bewerbungs- oder Verkaufsgespräch führt, wer eine Präsentation oder einen Vortrag hält, wer neue geschäftliche oder private Kontakte knüpfen möchte, der erhöht seine Erfolgsrate drastisch, wenn er seine Wirkung auf andere Menschen (er)kennt und demgemäß einzusetzen weiß.

Kommunikation ist Wirkung und nicht Absicht!

„Der Mensch kann nicht nicht kommunizieren“.
Das stellte der Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick schon vor Jahrzehnten fest. Damit meint er, dass jeder Mensch immer und überall unaufhörlich kommuniziert – über die Sprache, die Gestik, die Körperhaltung, den Gesichtsausdruck oder auch über bewusstes Schweigen. (Im Sinne von: Keine Antwort ist auch eine Antwort.)

Ein interessantes und prägnantes Modell zum Verständnis der Bedeutung von verbaler Kommunikation und nonverbaler Kompetenz ist die „55-38-7 Regel“ von Albert Mehrabian.
In einer Studie von Mehrabian und Ferris „Inference of Attitude from Nonverbal Communication in Two Channels“ kommen die Forscher zu dem Ergebnis, dass 55 Prozent der Wirkung durch Ihre Körpersprache bestimmt wird, d.h. Körperhaltung, Gestik und Augenkontakt. 38 Prozent des Effekts erzielen Sie durch Ihre Stimmlage und nur 7 Prozent durch den Wortinhalt. (The Journal of Counselling Psychology 31, S. 248-252, 1967).
Sie kamen zu dem Schluss, dass die Wirkung von Personen durch drei – ganz unterschiedlich gewichtete – Faktoren bestimmt wird:

wirkkommunikation_grafik

1. Körpersprache (Optik) 55%

2. Tonalität  (Akustik/Klang) 38%

3. Wortinhalt (Sinn/Bedeutung) 7%

wirkkommunik-zugewendet-klein

Daraus wird klar, dass jedes menschliche Ausdrucksverhalten, jedes Wort, jeder Blick und jede Geste in irgendeiner Weise wirksam bzw. reaktionsbeeinflussend ist. Das gilt sowohl für jeden von uns selbst als auch für unsere Mitmenschen.

wirkkommunik-abgewendet-klein

 

Die meisten Menschen sind sich der Wirkung ihrer Kommunikation als Gesamtpaket oft nicht bewusst und machen stattdessen äußere Umstände oder die anderen für das gescheiterte Gespräch verantwortlich…

Hier setzt die WirKKommunikation an.

In einem Satz ausgedrückt bedeutet WirkKommunikation:
WirkKommunikation unterstützt Menschen darin,
1. die Hintergründe der eigenen Denk-, Sprach- und Verhaltenswirkung zu erkennen und
2. diese Wirkung mit der richtigen Technik gezielt so zu optimieren, dass sie eine positive und unterstützende Wirkung entfaltet – Für sich selbst und für andere.

 

Um das zu erreichen, kann es sinnvoll sein, die 5 Grundsätze der wirkungsvollen Kommunikation zu kennen.

 

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Blogbetreiber:

Bernd Holzfuss - NLP-Institut für WirkKommunikation ● NLP ● Coaching ● Seminare ● Trainings ● NLP Ausbildungen
64807 Dieburg * Schloßgartenweg 3